Arbeitsgesundheit: Stress schadet auch dem Unternehmen – Beruf & Chance – FAZ

Symbiose?Ein hohes Arbeitstempo und die Parallelität mehrerer Tätigkeiten verursachen Stress. Der wird mehr und mehr auch zu einem betriebswirtschaftlichen Problem.

Berufstätige fühlen sich zunehmend überlastet. Die Techniker Krankenkasse hat in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut festgestellt, dass in Deutschland acht von zehn Personen ihr Leben als stressig empfinden. Jeder dritte Befragte steht unter Dauerdruck, und jeder Fünfte leidet bereits unter gesundheitlichen Stressfolgen – von Schlafstörungen bis zum Herzinfarkt.

Eine Studie des Instituts für angewandte Innovationsforschung (Ruhr-Universität Bochum) zeigt, dass 24 Prozent der befragten Führungskräfte eine starke „vitale Erschöpfung“ aufweisen. Längst ist der Burn-out zur Volkskrankheit avanciert. Aus unternehmerischer Sicht wird Stress dann kritisch, wenn nicht nur einzelne Mitarbeiter davon betroffen sind, sondern wenn Stress zum Dauerzustand für einen wachsenden Anteil der Belegschaft wird. Dann schadet Stress dem Unternehmen – in mehrfacher Hinsicht:

viaArbeitsgesundheit: Stress schadet auch dem Unternehmen – Beruf & Chance – FAZ.

 

Advertisements